Ferienwohnung
Ferienwohnung
Willkommen









... IM ALTEN KLÖSTERCHEN

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser altes Haus interessieren.

Die ersten Balken wurden entweder im 17. oder 18. Jahrhundert geschlagen und aufgerichtet.

Um 1900 betreute die Besitzerin des Hauses, Fräulein(!) Änne Wickert, die Kinder des Dorfes. Damit verdiente sie sich das, was sie zum Leben brauchte. Als sie älter wurde vermachte sie das Haus der katholischen Kirche mit der Option bis zu ihrem Lebensende hier weiter wohnen zu dürfen. Um 1920 übernahmen die „Dernbacher Schwestern“ die Verwahrschule (Kindergarten). Sie unterrichteten die Mädchen des Dorfes im Winter und versorgten die Kranken. Aus dieser Zeit stammt auch die kleine Kapelle. Um 1960 wurden diese Dienste durch die Professionalisierung der Sozialberufe überflüssig.

Das Haus steht unter Denkmalschutz. Die Außenwände wurden zum größten Teil in der traditionellen Fachwerk- und Lehmbauweise restauriert, Fenster wieder eingefügt, wo sie in den Jahren zuvor den Schrankwänden weichen mussten.

Atmen Sie also den Charme der Jahrhunderte. Und genießen Sie Ihren Urlaub.